Aktuell

am 14.12.2015

Unser Oberstdorf Heft 67

Uo-heft-67 300

Gerade noch rechtzeitig vor den Weihnachtstagen erschien das neue Heft Nr. 67 mit folgenden Themen: Ausschreibung für Wettbewerb, In eigener Sache, Otto Sieber - ein stilles Talent, Mythos Schneck - Ostwand, An Maries Geburtstag, Gedicht "Eva, isa Schtammesmüettr", 1809 - Oberallgäuer Geiseln auf dem Weg nach Bouillon, Wilhelm Berktold - ein Augenzeuge des Großen Brandes, Finsternis in den Tälern

Nach Erscheinung wird es im Heimatmuseum verkauft.
Außerdem können Sie es auch bei Schriftführer Hannes Kirschner, Tel 08322/7434 oder via Email bestellen: Bestellformular

Inhaltsverzeichnis

VerschönerungsvereinAusschreibung für Wettbewerb2
Verschönerungsverein"In eigener Sache"3
Geierstanger WilhelmOtto Sieber (1919 -1990) - ein stilles Talent4
Noichl MarkusMythos Schneck-Ostwand20
Thomma EugenAn Maries Geburtstag29
Zengerle ReginaGedicht "Eva, isa Schtammesmüettr"36
Gapp Franz Josef1809 - Oberallgäuer Geiseln auf dem Weg nach Bouillon
nach dem Tagebuch von Anton Math, übertragen und bearbeitet von Dr. Thaddäus Steiner
37
Wohlfahrt RobertWilhelm Berktold - ein Augenzeuge des Großen Brandes48
Thomma EugenFinsternis in den Tälern 49

Fotos: Archiv Auffermann, Helmut v. Bischoffshausen, Gerhard Fricke, Markus Noichl, Franz Ohmayer, Max Spiß, Jürgen Schafroth, zur Verfügung gestellt von: Markus Noichl, Eugen Thomma, Robert Wohlfahrt

Herausgeber u. Verleger: Verschönerungsverein Oberstdorf
Redaktion: Adolf Althaus, Helmut v. Bischoffshausen, Claudia Joas, Elisabeth Kerle, Hannes Kirschner, Markus Noichl, Alex Roßle, Eugen Thomma, Peter Traskalik
Druck: Walserdruck, Riezlern

Kontakt

Verschönerungsverein Oberstdorf e.V.
1. Vorsitzender
Peter Titzler
Brunnackerweg 5
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 6759

Der Verein

Unser gemeinnütziger Verein unterstützt und fördert den Erhalt und Pflege von Landschaft, Umwelt, Geschichte, Mundart und Brauchtum in Oberstdorf. Mehr

Unser Oberstdorf

Seit Februar 1982 werden die Hefte der Reihe "Unser Oberstdorf" zweimal im Jahr vom Verschönerungsverein Oberstdorf herausgegeben und brachten seit dem ersten Erscheinen einen wirklichen Schub für die Heimatforschung. Mehr