Jahreschronik 2014

von Hans Schraudolf am 01.06.2015

Januar

  • Durch den Einsatz von Hubschraubern mit Seilwinde werden am Abend vier Sportkletterer aus der Rubihorn-Nordwand gerettet.
  • Am Mittwoch, den 15. 1., brennt am späten Nachmittag das Hotel »Traube« lichterloh. Das Feuer ging wohl von einem Gasheizstrahler im südlichen Außenbereich aus. Über ein Holzdach greift das Feuer in den Wintergarten und die Gasträume über. Der Großeinsatz der Feuerwehren, mit ca. 200 Einsatzkräften, kann das Übergreifen der Flammen auf die Nachbarhäuser verhindern. Die »Traube« wird durch den Großbrand weitgehend zerstört. Zum Glück werden nur drei Personen leicht verletzt. Die Hausgäste werden in anderen Gasthöfen und Hotels untergebracht. Der Sachschaden wird auf über 2 Mio. Euro geschätzt.
Jahreschronik - Heft 66

Großbrand Hotel Traube

Februar

  • Bei der Winterolympiade in Sotchi holen zwei Mitglieder des SC Oberstdorf jeweils eine Bronzemedaille: Nicole Fessel in der Langlaufstaffel und Johannes Rydzek im Team-Wettbewerb der Nordischen Kombination.

März

  • Bei den Kommunalwahlen wird Bürgermeister Laurent Mies mit 66,32 % der Wählerstimmen in seinem Amt bestätigt. Der unterlegene Gegenkandidat der CSU, Gemeinderat Fritz Sehrwind, bekleidet nun auch das Amt des 2. Bürgermeisters. Weil Oberstdorf unter 10.000 Einwohner zählt, werden jetzt nur noch 20 statt bisher 24 Gemeinderäte im Ehrenamt sein.
  • Gewerkschaftsmitglieder im öffentlichen Dienst streiken auch in Oberstdorf. Mit Trillerpfeifen und Plakaten gehen sie vom Gemeindebauhof zum Oberstdorf Haus. Auf Flugblättern machen sie ihrem Unmut über den Verlauf der Tarifverhandlungen Luft.
  • Trotz relativ sicherer Verhältnisse wird ein 69-jähriger Schneeschuhgeher bei einer Tour vom Nebelhorn zum Giebelhaus von einer Nassschneelawine erfasst. Die Besatzung des Polizeihubschraubers »Edelweiß« kann den Verunglückten im Gebiet der Wengenalpe nur noch tot bergen.
  • Der 49. Jugendcup der Ski-Zentren findet dieses Jahr in Oberstdorf statt.
  • Der alpwirtschaftliche Verein im Allgäu führt in Immenstadt-Stein eine Käse-Prämierung durch. Die Alp- und Bergkäse von Georg Brutscher, Alpe Eschbach, werden jeweils mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
  • Der Nordische Kombinierer Johannes Rydzek aus Oberstdorf holt in Oslo seinen dritten Saisonssieg im Weltcup hintereinander.
  • In Wien gewinnt der 18-jährige Oberstdorfer Valentin Metzger beim „Internationalen Akkordeonwettbewerb” den ersten Preis in der Kategorie Junior Klassik.

April

  • Professor Maximilian Jannetti dirigiert jetzt wieder die Oberstdorfer Blasmusikkapelle. Von 1997 bis 2009 hat Prof. Jannetti das Blasorchester bereits geleitet.
Jahreschronik - Heft 66

Mit olympischen Medaillen zurückgekehrt aus Sotchi sind Nicole Fessel und Johannes Rydzek.

  • Die Bergwacht musste im laufenden Winter bereits 838 Menschen retten, davon verunglückten allein 509 Personen im größten Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand.
  • Die Nebelhornbahn AG plant die Erneuerung des Gastronomiegebäudes und der Außenanlagen am Nebelhorngipfel. Die Kosten sind mit 4,5 Mio. Euro kalkuliert.
  • Wieder ist die Feuerwehr im Großeinsatz. In der Weberstraße brennen drei Reihenhäuser. Über die Holzfassade setzt sich das Feuer rasend schnell fort. Lebensgefährlich verletzt, wird eine 53-jährige Hausbewohnerin mit einem Intensiv-Hubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen und kann dank des schnellen Handelns gerettet werden.
Jahreschronik - Heft 66

Drei Reihenhäuser stehen in Flammen

Mai

  • Die Zahl der Übernachtungen geht in Oberstdorf in den ersten Monate zurück. Durch den Schneemangel fehlen die kurzentschlossenen Gäste.
  • Seit 25 Jahren besteht in Oberstdorf der freiwillige Hilfsdienst für die ehrenamtliche Betreuung älterer Oberstdorfer Bürger. Der von Frau Rosemarie Dünßer gegründete Hilfskreis wird von Frau Rosemarie Gehring seit acht Jahren geleitet.

Juni

  • Am Steinschartenkopf stürzt eine 44-jährige Wanderin tödlich ab und wird aus einem Altschneefeld geborgen.
  • Eine Genanalyse bestätigt jetzt, dass ein Wolf Ende Mai südlich von Oberstdorf ein Reh gerissen hat.
  • In Barcelona wird über den Austragungsort der Nordischen Ski-WM 2019 entschieden. Zur großen Enttäuschung der Oberstdorfer entscheiden sich die FIS-Delegierten für den Austragungsort Seefeld/Tirol. Zum vierten Mal hintereinander unterliegt Oberstdorf nun bei der Bewerbung.

Juli

  • Bei der Talfahrt auf einem Forstweg vom Gunzberg rutscht ein Geländewagen, ein 38 Jahre alter „Pinzgauer”, über den Wegrand. Er stürzt um und schlittert mehrere Meter einen Hang hinunter. Mit dem Planenverdeck prallt der Wagen gegen zwei starke Fichten. Dabei wird ein 70-jähriger Oberstdorfer tödlich verletzt. Drei weitere Insassen werden schwer verletzt mit dem Hubschrauber geborgen.
  • Auch dieses Jahr findet die Wallfahrt von Loretto im südlichen Oberstdorf über das Mädelejoch nach Holzgau statt. Über 200 Personen beteiligen sich, neben Pfarrer Peter Guggenberger und Oberstdorfs 2. Bürgermeister Fritz Sehrwind, an der Wallfahrt.
  • Am 15. Nebelhornberglauf beteiligen sich bei strahlendem Sonnenschein 350 Personen. Der härteste Berglauf Deutschlands führt vom Oberstdorfer Marktplatz zum 1.405 m höher gelegenen Nebelhorngipfel. Stefan Hubert, SV Sömmerda, benötigt für die 10,5 km lange Strecke 1.01,32 Stunde und Monika Carl , LG Welfen, 1.22,01 Stunde.

August

  • Dem Gemeinderat werden Pläne für den Bau eines Wasserkraftwerkes im Trettachtal vorgestellt. An einer bestehenden Geschiebesperre, unterhalb der Materialseilbahn zur Kempter Hütte, soll das Fassungsbauwerk entstehen.
  • Ein 53-jähriger Wanderer stürzt am Heilbronner Weg im Bereich des Bockkarkopfes 300 m ab und kann nur noch tot geborgen werden.
  • Am Gleitweg stürzt eine 72-jährige Frau ab und kommt dabei ums Leben.

September

  • Erstmals gibt das Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen am Nebelhorn ein Konzert, zusammen mit der Bundeswehr-Bigband. Die über 2.000 Zuhörer sind begeistert. Der Erlös von 6.000 Euro kommt den Jugendabteilungen der regionalen Bergwacht und der Feuerwehr zugute.
  • Die evangelische Kirchengemeinde feiert das Richtfest für den Bau des Gemeindezentrums.
  • Die Blasmusikkapelle Schöllang begeht mit einem Bezirksmusikfest ihr 150-jähriges Bestehen. Bei schönstem Wetter zieht ein Festumzug mit rund 1.800 Beteiligten durch das Dorf. Das große ideelle Engagement der Schöllanger Bürger sorgt für einen sehr gelungenen Ablauf der Veranstaltung und begeistert die vielen Zuschauer.
Jahreschronik - Heft 66

Mit einem Festzug wird das 150-jährige Jubiläum der Musikkapelle Schöllang und das 22. Bezirksmusikfest
des ASM Bezirk 2
vom 5. – 7. September, eröffnet.

Oktober

  • Zur Zeit sind in Reichenbach 14 Asybewerber aus Albanien und der Ukraine untergebracht. Ein neu gegründeter Helferkreis unterstützt die Flüchtlinge bei der Bewältigung ihrer Probleme.
  • Die Grundschule Oberstdorf bekommt eine neue Rektorin, Frau Anita Sutor.

November

  • Das Restaurant »Maximilians«, mit Küchenchef Tobias Eisele, wird zum fünften Mal hintereinander mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.
  • Die Oberstdorfer Theatergruppe spielt, unter der Leitung von Herbert Hiemer, das Stück „‘s gonz Doarf im Üüfrüehr”, ein historisches Bühnenspiel von Eugen Thomma.

Dezember

  • Für viele überraschend, will die Oberstdorfer Tourismusdirektorin Heidi Thaumiller zum 30. Juni 2015 ihr Amt aufgeben. Überzogene Kritik und fehlender Rückhalt sind wohl die Auslöser für diese Entscheidung.
  • Der pensionierte Grenzpolizist Paul Streicher feiert seinen 100. Geburtstag. Paul Streicher war früher als Stationsleiter der Grenzpolizeistation Oberstdorf eingesetzt.
Abgelegt unter
Chronik, Jahreschronik
Verwandte Themen
Heft 44 → Oberstdorf vor 100 Jahren
Heft 72 → Jahreschronik 2017
Heft 72 → Oberstdorf vor 100 Jahren
Heft 72 → Oberstdorf vor 50 Jahren
Heft 70 → Jahreschronik 2016

Kontakt

Verschönerungsverein Oberstdorf e.V.
1. Vorsitzender
Peter Titzler
Brunnackerweg 5
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 6759

Der Verein

Unser gemeinnütziger Verein unterstützt und fördert den Erhalt und Pflege von Landschaft, Umwelt, Geschichte, Mundart und Brauchtum in Oberstdorf. Mehr

Unser Oberstdorf

Seit Februar 1982 werden die Hefte der Reihe "Unser Oberstdorf" zweimal im Jahr vom Verschönerungsverein Oberstdorf herausgegeben und brachten seit dem ersten Erscheinen einen wirklichen Schub für die Heimatforschung. Mehr