Verzeichnis Oberstdorfer Flurnamen

Dieses Verzeichnis der Oberstdorfer Flurnamen wurde von Johann Ammann gesammelt und geokodiert und von Peter Traskalik digital visualisiert.

Name Art Gebiet Flurnummer Fläche Eigentümer Quelle
Fahnehoibat1 H Laufbach RV TS81
Hoibat im Laufbachtal, der schöne Rücken östlich an die "Kirche" anschließend, auch Fahnenrücken genannt
Fahnehoibat2 H Schlappold ? TS81
Hoibat in der Alpe Schlappold, vielleicht unter dem Hochgund zu suchen, Name von fana für Farnkraut
Fahnenacker A Jauchen 4050/4051,4054,4047-4057 ? TS80
Stück alter Jauchelener Ackerflur, das am weitesten nach Norden vorgeschoben ist, Name von fana für Farnkraut
Fahnenböden AlW Biberalpe ? TS80
flache Hangzone unterhalb vom Streitgeren in der Biberalpe, Name von fana für Farnkraut
Fahnengeren AlW Traufberg RV TS81
Alpweide westlich des Hirenalper Tobels, Name von fana für Farnkraut und geren von ger für Speerspitze-nach oben spitz zulaufender Grashang, aber auch für steilere, schmale Hänge überhaupt
Fahnenhalde AlW Gutenalpe ? TS81
Weideplatz der Gutenalpe im Gebiet des Eissees, Name von fana für Farnkraut
Fahnenmoos We Oberstdorf RV TS81
stark mit Farnkraut überwuchertes, mooriges Stück der Gemeindeviehweide an den Halden, östlich vom Scheibenbichel und südlich des Moorweihers, Name von fana für Farnkraut
Faistenoy ON Faistenoy 3480-3514 ? TS81
Weiler zwischen Einmündung des Schlappolder- und Warmatsgundbaches am Westufer der Stillach gelegen, Name von veist für fruchtbar, ergiebig
Falken1 AlW Dietersbach RV TS82
Südhang des Falkenbergs (AVK), Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falken2 AlW Krautetsalpe RV TS82
Weidegebiet der Krautetsalpe um die Falkenhütte herum, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falken3 AlW Hirenalpe RV TS82
in der Hirenalpe über dem alten Hof, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falken4 AlW Rappenalpe ? TS82
Gelände nördlich über mittlerem Geläger der Rappenalpe, nördlicher Eckpunkt ist AVK "auf dem Falken", Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falken5 AlW Biberalpe ? TS82
westlichste Teil der Biberalper Hochalpe, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falken6 AlW Haldenwang ? TS82
am Hüttenkopf nordöstlich der Haldenwanger Koblachhütte, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falken7 AlW Schlappold ? TS82
an der Grenze zwischen Schlappold und Bierenwang, verläuft zwischen Stützel und Falken, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falken8 AlW Schlappold ? TS82
in Schlappold das Gelände unterhalb des Hochgundes gegen den Lendstrich hinab, neuerdings sogar die ganzen Südhänge der Söllerköpfe, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falkenbiechl AlW Linkersalpe ? TS82
Weideplatz der Linkersalpe, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falkenhütte ON Krautetsalpe RV TS82
ehemalige Hirtenhütte im Bereich des Weidegebietes im Falken, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falkenkopf1 G Rappenalpe ? TS82
Punkt 1787 "auf dem Falken" der AVK, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falkenkopf2 G Dietersbach RV TS82
Kuppe im Höfats Südostgrat=Falkenberg AVK, früher die vorspringende Rippe über dem Berghoibat "am Falken" östlich des Punktes 1764 AVK,Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falkenkopf3 G Haldenwang ? TS82
wahrscheinlich identisch mit dem Haldenwanger Kopf, Name von Falken für borstiges Gras mit wenig Futterwert
Falkhalde AlW Warmatsgund ? TS83
AVK obere Falkhalden für den südöstlichen Gipfelhang des Warmatsgundkopfes, Name von Falk für den Vogel Falke
Fälle1 H Himmelhorn ? TS83
steiles Bergheugebiet in der Westflanke des Himmelhorns, Name von fällen für Stelle, an der man etwas hinunterfallen lässt (bestimmte Technik des Heuabtransportes)
Fälle2 T Schlappold ? TS83
steiles Hangstück unterhalb des Wännele in der Südostflanke des Schlappold Kopfes, für das Vieh gefährliche Absturzstelle, Name Fälle für Stelle, an der etwas hinuntergefallen ist
Fälle3 AlW Einödsberg ? TS83
Weiden in den Felsabsätzen der Westseite des Schmallhorns im Gipfelhang, Name Fälle für Stelle, an der etwas hinuntergefallen ist
Fälle4 T Gutenalpe ? TS83
Hänge unterhalb der Mittelegg in der Gutenalpe, Name Fälle für Stelle, an der etwas hinuntergefallen ist
Fälle5 T Haldenwang ? TS83
Steilhänge am Hüttenkopf, nordöstlich der Haldenwanger Hütte, Name Fälle für Stelle, an der etwas hinuntergefallen ist
Fällensteiner Tobel T Giebel ? TS86
Tobel östlich des Fellenstein, Name vom Felsabbruch selbst, wo wohl früher das Heu herabgefällt wurde
Fällgeren H Laufbach RV TS83
Großer und kleiner Fällgeren liegen auf der Ostseite von Laufbach, getrennt durch den Brunnenhoibat, Name von fällen für Stelle, an der man etwas hinunterfallen lässt (bestimmte Technik des Heuabtransportes) und geren von ger für Speerspitze-nach oben spitz zulaufender Grashang, aber auch für steilere, schmale Hänge überhaupt
Faltenbach Ge Oberstdorf ? TS84
Bach entwässert den östlich über Oberstdorf gelegenen Talkessel der Seealpe, Name von valde für Ecke, Winkel
Faltenbacher Strudel Ge Obersdorf ? TS84
alter Name des Faltenbacher Wasserfalls, Name Strudel für Wasserfall, tiefes Wasser unter einem solchen, Name von valde für Ecke, Winkel
Faltenbacher Tobel T Oberstdorf ? TS84
stellenweise klammartige Schlucht des Baches, Name von valde für Ecke, Winkel
Farrenwiese Wi Kornau 4284 ? TS84
neuerer Name für Buchstock, Name von Farre für Zuchtstier
Faulenbach Wi Oberstdorf 2612-2733 ? TS84
großer Komplex, im Westen von der Breitach und einer Hügelkette abgeriegelt, im Süden ebenfalls durch eine Hügelreihe und im Osten von der Stillach bis zu ihrer Mündung begleitet. Er umfaßte im Osten und Nordosten Ackerland, im Zentrum versumpfte Wiesen, die nach Süden und Westen in Heuwiesen übergehen, Name von vul für träge oder verfault
Faulenbacher Brücke,Faulenbacher Brücke ON Oberstdorf ? TS85
die jetzige Stillachbrücke, Name von vul für träge, verfault
Faulenbacher Öschle A Oberstdorf 2606-2612 ? TS85
Stück ehemaliges Ackerland, zwischen Stillach und Viehtriebsgasse eingezwängt, Name von vul für träge, verfault
Feldschlange A Kornau 4341,4342 ? TS85
ehemaliges Ackerland, liegt am Ostausgang der Ortschaft Kornau, unterhalb des Riedbuindweges und machen in ihrer Form eine leichte Krümmung, Name wahrscheinlich von Schlange
Fellenstein H Giebel ? TS85
Bergheugebiet am Giebelberg über dem höchsten Felsabbruch in der Südflanke des Kegelkopfes, Name vom Felsabbruch selbst, wo wohl früher das Heu herabgefällt wurde
Fellhorn G Fellhorn ? TS86
fast allseits begraster Berg (AVK 2038m) im scheidenden Kamm zum Walsertal, Name vom walserischen Fell, Wand über die etwas hinunterfallen kann
Felltürlin ON Oberstdorf ? TS86
vermutlich ein Gatter im Zaun um das Dorf, das von selbst zufällt, Name von valtor für Falltor
Fidere-Paß G Warmatsgund ? TS86
Übergang zwischen Warmatsgund- und Wildental, Name von vürdern für Stelle über die man fördert
Finkenberg Al Gundsbach ? TS89
Alpe im Gundsbach, auf der Westseite der Stillach, gegenüber Birgsau, ehemals ein dauernd bewohntes Haus mit Nr.326, Name vom Familienname Fink, einem früheren Besitzer
First Wi First 2763-2765 ? TS89
über dem Plattenbichel, genauer über der ehemaligen Kuhstelle zieht ein schmaler Rücken, hinter ihm liegen die Wiesen im First, sein Westhang, ehemals gemeindliche Viehweide, ist überbaut, Name von virst für First, aufgrund der auffälligen Geländebeschaffenheit
Fischerhütte Geb Seealpsee ? TS89
steht in der Nordostecke am Seealpsee, Fischerei in diesem See dürfte sehr alt sein
Fischerrinne T Seealpe ? TS89
zieht östlich vom Seeköpfle gegen den hinteren Teil des Seealper Talkessels, wurde von Fischern des Seealpsees benutzt (seit 17.Jahrhundert Angehörige der Familie Haneberg)
Fischerrücken1 T Gundsbach ? TS89
Hangstreifen, zieht vom Gundsbach gegen die nördlichen Ausläufer des Griesgundes empor, sein südlicher Teil ist rückenartig ausgebildet, Name vom Familienname Fischer (Joseph Fischer wohnte um 1600 im Gundsbach
Fischerrücken2 T Schlatt ? TS90
im Schlatt, Zusammenhang mit dem Hausnamen Fischer für den Besitzer Haneberg
Flachskar H Dietersbach RV TS90
Steilmulde südlich vom großen Karboden über der Bachfalle im Hintergrund des Dietersbachtales (AVK Rietzlers Heuet), AVK Flachskar zu nördlich, Name Flachs vom flächsernen Gras, das langstielig und saftlos, sowie sehr trocken ist, ähnlich dem zähen Flachs
Fleten A Jauchen ? TS90
Äcker liegen wahrscheinlich im Bereich von Jauchen, Name von vlaetec für schön, zierlich
Flucht ON Oberstdorf ? TS91
Engste Stelle des Weges von Oberstdorf nach Birgsau im Bereich des Gschliefs, durch Muren und Lawinen gefährdete Stelle, Name Flucht für Stelle, der es zu entfliehen gilt
Freiberg Wi,Wa Freibergsee 3696-3708,3716-3718,3721-3731,3744-3755 ? TS92
Wiesen und Waldgrundstücke rings um den Freibergsee, besonders an der Westseite reicht der Geltungsbereich noch weiter bergauf, Name eventuell vom Familiennamen Frey (Fry)
Freibergsee Ge Freibergsee ? TS92
größte See in der Umgebung von Oberstdorf liegt auf dem waldigen Freiberg, früher Rainsee, Name vermutlich vom Familiennamen Frey(Fry)
Freienmoos Ö Freibergsee ? TS92
Moos ist vermutlich im Gebiet des Freibergs zu suchen
Freithofrücken G Fürschießer ? TS93
vorderer u.hinterer Freithofrücken in den südlichen Abstürzen des Fürschießers, Schafweide der Alpe Obermädele, Name von frithof für Friedhof, Zufluchtsort aufgrund der Abgeschlossenheit und Gefährlichkeit des Platzes
Frohmarkt ON Oberstdorf ? TS93
Ortsteil in Dorfkern zwischen Nebelhorn-,Rechberg.,Ost-und Metzgerstraße, Name vielleicht von fro für Herr
Fuchsfarmhang T Söllereck ? TS93
Skihang, der vom Bergasthaus Schönblick nach Norden in die Höllen hinunterleitet, hier war offenbar einmal eine Zuchtfarm für Silberfüchse eingerichtet
Fuchslöcher Ö Gerstruben ? TS93
waldiges, strauchiges Gelände zwischen Hölltobel und einem von Nordosten her mündenden Bach, in seinem Südteil für der Hölltobelweg empor, Name von Fuchs
Fuchswiese Geb,Ws,Wa Schwand 3381-3382 ? TS93
Gelände am oberen Ende der Schwandsteige, wo das erste Haus (Eberle/Braxmair) steht, Belege weisen auf das hohe Alter dieses Auszuges hin, Name vom Familenname Fuchs
Fud1 T Laufbach ? TS94
Steilstück westlich der Kirche im Laufbach, Name fud für weibliche Scham
Fud2 T Kegelkopf ? TS94
Steilrinne aus der Nordseite des Kegelkopfes gegen das hintere Gündle hinabziehend, Name fud für weibliche Scham
Funkenplatz1 ON Schattenberg ? TS94
Ebenes Plätzchen über den Abbrüchen der Westflanke des Schattenbergs, dort wo die größere Verebenungsfläche (beim oberen Buindele) am weitesten nach Westen vorspringt, an dieser Stelle werden Funkenfeuer abgebrannt
Funkenplatz2 ON Roßbichl ? TS94
Stelle nordwestlich vom Roßbichel, wo der erste deutliche Felszacken herausragt, hier werden Funkenfeuer abgebrannt
Fürpfanne AlW Schrattenwang ? TS94
Weideplatz der Alpe Schrattenwang, jenseits der Landesgrenze, Name ein Formenvergleich oder ein Signalsystem an den Walser Befestigungen gegen die Schweden
Fürschießer G Fürschießer ? TS94
Berg zwischen Traufbach- und Sperrbachtal, bildet mit seinen glatten, aber steilen Grasflächen und seine gratigen, herabziehenden Rücken eine eigenartige Erscheinung, Name vielleicht von schoos für Ecke, Grat und vür für vor
Fürschießerwände T Fürschießer ? TS95
die wilden Nordabstürze des Fürschießers, Name vielleicht von schoos für Ecke, Grat und vür für vor
Fürschisser Dobel T Fürschießer ? TS95
großes Tobel in der Nordflanke des Fürschießers, Name vielleicht von schoos für Ecke, Grat und vür für vor

Hinweise, Verbesserunvorschläge oder Änderungen

 

 

 *

 *

* Pflichtfeld

Kontakt

Verschönerungsverein Oberstdorf e.V.
1. Vorsitzender
Peter Titzler
Brunnackerweg 5
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 6759

Der Verein

Unser gemeinnütziger Verein unterstützt und fördert den Erhalt und Pflege von Landschaft, Umwelt, Geschichte, Mundart und Brauchtum in Oberstdorf. Mehr

Unser Oberstdorf

Seit Februar 1982 werden die Hefte der Reihe "Unser Oberstdorf" zweimal im Jahr vom Verschönerungsverein Oberstdorf herausgegeben und brachten seit dem ersten Erscheinen einen wirklichen Schub für die Heimatforschung. Mehr

Wir verwenden Cookies
Um die Funktionen unserer Websites technisch in vollem Umfang nutzen zu können, verwenden auch wir Cookies, um damit ein optimiertes und individualisiertes Online-Angebot sicherzustellen. Die Einbindung der Tools von Kooperationspartnern, die Statistiken zur Nutzung und dem jeweiligen Verhalten von Usern auf unseren Websites erstellen, werden ebenfalls hierdurch eingebunden und in die Leistungsmessung sowie die Anzeige relevanter Inhalte integriert. Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies zu den oben genannten Zwecken erteilen Sie durch das Klicken auf "OK". Unter "Einstellungen öffnen" können Sie eine detailliertere Auswahl treffen und haben außerdem die Möglichkeit, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Informationen zu Einstellungs- sowie Widerspruchsmöglichkeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Verschönerungsverein Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy